Kontakt

© 2018 anaptecs GmbH

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon

anaptecs GmbH

Ricarda-Huch-Str. 71

72760 Reutlingen, Germany

​​

weeasy@anaptecs.de

Case Study IT-Service Provider

January 12, 2017

In Zeiten von Homeoffice, mobilen Anwendungen, zunehmender Vernetzung, räumlich verteilten Teams, öffentlichen Cloud Services wie Google oder Dropbox und ‚Bring your own device‘ wachsen die Anforderungen an IT Service Provider. Sie müssen ihren Kunden Dienstleistungen anbieten, mit denen die Nutzer auf unternehmensinterne Daten und Dokumente immer und überall mit unterschiedlichen Endgeräten einfach und sicher zugreifen können.

 

 

 

Die Anforderungen


Parallel zu diesen wachsenden Anforderungen an IT-Lösungen wächst der Kostendruck auf IT Services. Die IT in Unternehmen muss das Arbeiten so einfach wie möglich machen – sie darf jedoch die Kosten für das eigentliche Kerngeschäft nicht in die Höhe treiben. Deshalb müssen moderne und innovative IT-Lösungen sich gleichermaßen durch geringen Anschaffungskosten und Administrationsaufwand auszeichnen. Unternehmen gehen dabei zunehmend dazu über Software, Server und ganze Desktop-Arbeitsplätze auf Mietbasis aus der Cloud zu beziehen. Dies ermöglicht IT Service Providern ihren Kunden Dienstleistungen anzubieten, die eine hohe Kostentransparenz aufweisen und zugleich durch monatliche Kosten anstelle von hohen Investitionskosten Sparpotenziale bieten.

 

 

Die Aufgabenstellung


Die oben beschriebenen Anforderungen werfen neue Fragestellungen auf, mit denen IT Service Provider heute konfrontiert werden:

  • Wie gelingt der  Umstieg weg von der Fernwartung hin zu Cloud-Dienstleistungen (private Cloud)?
     

  • Wie schaffe ich es, mich mit meiner Dienstleistung von der Konkurrenz abzusetzen?
     

  • Gibt es eine günstigere Alternative zu Citrix und Windows, die ich meinen Kunden anbieten kann?
     

  • Wie wird es möglich, meinen Kunden möglichst flexible und skalierbare Lösungen für den Betrieb ihrer Desktop-Arbeitsplätze anzubieten?
     

  • Welche Möglichkeiten kann ich meinen Kunden anbieten, auf betriebliche Daten auch mobil sicher zugreifen zu können?
     

  • Wie lässt sich Teamarbeit mit gemeinsamen Daten einfach und kostengünstig ermöglichen?

 

Unsere Lösung

 

 

 

 

Mit dieser innovativen Lösung aus dem Hause anaptecs werden die komplexen Anforderungen der modernen Unternehmenswelt zum Kinderspiel. WEEASY – das ist der Arbeitsplatz der Zukunft – sowohl für klassische Office Arbeitsplätze als auch für mobile Anwender. Was Sie dafür benötigen? Einen Browser! Sonst nichts? Sonst nichts.

Während der gesamten Entwicklungsdauer von WEEASY hatten wir stets das Ziel vor Augen, eine sowohl innovative als auch benutzerfreundliche Lösung als Alternative zum klassischen Desktop-Arbeitsplatz anbieten zu können. Wir haben mit WEEASY eine einfach zu bedienende Software entwickelt, die es möglich macht, jederzeit und überall mit unterschiedlichen Endgeräten auf unternehmensinterne Daten zugreifen zu können – ohne dass dafür spezielle Softwareinstallationen auf jedem einzelnen Gerät notwendig werden. Für den Einsatz von WEEASY ist lediglich einzig ein Browser notwendig. Durch die Integration von Cloud Apps können die gewünschten Daten und Dateien im Browser geöffnet und bearbeitet werden. Dank der vollständigen Integration von Office Web Apps gilt dies selbstverständlich auch für Office Dateien.

 

Doch nicht nur die Usability war für uns wichtig. Wir wollten auch eine Möglichkeit schaffen, mit der die Zusammenarbeit in Teams erleichtert wird. Daher haben wir in WEEASY Team- und Sharing-Funktionen integriert, die das Abgleichen und Replizieren von unterschiedlichen Versionen von Dokumenten überflüssig machen.

 

Um den Betrieb von WEEASY so flexibel und einfach wie möglich zu machen, wurde WEEASY so konzipiert, dass die Lösung sowohl Inhouse als auch bei einem lokalen IT-Provider betrieben werden kann. Dadurch wird sichergestellt werden, dass sensible Daten nicht weltweit verteilt auf irgendwelchen Servern liegen,  sondern immer an einem sicheren Ort abgelegt werden, zu dem nur Sie Zugang haben. Zudem wird WEEASY auch als Virtual oder Hardware Appliance in verschiedenen Konfigurationen angeboten.

Die Datensicherheit mit WEEASY ist dadurch gewährleistet, dass alle Daten verschlüsselt gespeichert werden. Den Key dazu hat lediglich das Unternehmen selbst. Auf eine Replikation der Daten auf die jeweiligen Endgeräte wird verzichtet. Die Daten bleiben immer in einer sicheren, in ihrer geschützten Umgebung.

 

Der Kundennutzen


Durch den Einsatz von WEEASY haben IT Dienstleister eine neue Möglichkeit, auch kleinen und mittleren Unternehmen eine einfache, benutzerfreundliche, flexible und zugleich rentable Lösung für den Betrieb ihrer Desktop-Arbeitsplätze anbieten zu können. Die in WEEASY integrierte Mandantenfähigkeit ermöglicht es, eine Vielzahl von Kunden auf einer Instanz zu betreiben. Mehrere kleinere Kunden nutzen eine WEEASY Instanz gemeinsam und teilen sich die Kosten. Darüber hinaus macht das Konzept der Cloud Apps das zeitraubende und teure Einspielen von Client-Updates größtenteils überflüssig. Es muss lediglich dafür gesorgt werden, dass der verwendete Browser in einer aktuellen Version vorhanden ist. Darüber hinaus können neue Arbeitsplätze innerhalb weniger Minuten bereitgestellt werden, da umfangreiche Softwareinstallationen für die benötigten Programme auf dem Endgerät entfallen. Mit WEEASY müssen lediglich noch die benötigten Cloud Apps für den Benutzer aktiviert werden.

 

Um eine sanfte Integration in die Cloud zu ermöglichen, ist es ferner möglich WEEASY vollständig in die bestehende Office-Netzwerk-Infrastruktur zu integrieren. Sowohl die Anbindung an bestehende File-Server als auch der Zugriff auf ein Microsoft Active Directory sind problemlos möglich.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Neues WEEASY Support Portal

May 23, 2017

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload