Kontakt

© 2018 anaptecs GmbH

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon

anaptecs GmbH

Ricarda-Huch-Str. 71

72760 Reutlingen, Germany

​​

weeasy@anaptecs.de

WEEASY Release 1.3.0.46

June 6, 2016

Ab sofort steht der neue WEEASY Version 1.3.0.46 zum Download bereit. 
 
Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

  • Integration Office Online Server 2016

  • Login Provider und Directory Service

  • 2-Factor-Authentication

  • Custom Themes

  • Performance & Skalierbarkeit

  • Bugfixes

 

 

 


Unterstützung für Microsoft Office Online Server 2016

Microsoft hat die finale Version des Office Online Server 2016 am 4. Main 2016 veröffentlicht (Microsoft Release Announcement). WEEASY unterstützt neben der Tech Preview des Office Online Server auch dessen finale Version. Bereits die Vorgängerversion 1.3.0.45 ist kompatibel.
 
 
 

Einführung Login Provider und Directory Service

Neu wird zwischen einem so genannten Login Provider und einem Directory Service unterschieden

  • Login Provider
    Der Login Provider übernimmt den Login von Benutzern. Pro Team Account kann genau ein Login-Provider festgelegt werden. Der Login Provider kümmert sich u.a. auch die die Durchführung von 2-Factor-Authentication.
     

  • Directory Service
    Der Directory Service ist das Verzechnis in dem die Benutzerinformationen gespeichert sind. Dies kann neben dem JEAF User Management auch andere Dienst wie z.B. ein Active Directory oder ein externer Service sein 

 
Sowohl Login Provider als auch Directory Service werden pro Team Account festgelegt. Ein nachträgliches Ändern ist möglich. Login Provider und Directory Services gehören stets zu einem Team und werden nicht über mehrere Team Accounts hinweg geteilt. Einzige Ausnahme ist der "Default Identity Provider". Dieser gilt für das gesamte Appliance. Auch weiterhin gibt es einen Default Login-Provider und Directory Service. Dieser wird immer dann verwendet, wenn nichts separates konfiguriert ist 
 
 

Verfügbare Implementierungen

  • WEEASY Internal Identity Provider
    Login Provider und Directory Service auf Basis des WEEASY-internen User Managements. Die WEEASY Implementlerung wird, sofern nichts anderes konfiguriert ist, als Default verwendet.
     

  • Active Directory Identity Provider
    Ein Active Directory kann ebenfalls sowohl als Login Provider als auch als Directory Service verwendet werden. In diesem Fall erfolgt der Login über das Active Directory. Die entsprechenden User müssen ebenfalls im Active Directory vorhanden sein.
     

  • SAML Identity Provider
    Mit Hilfe des SAML-basierten Login-Providers ist es möglich nahezu alle am Markt verfügbaren Identity Management Lösungen / Identity Provider  als Login Provider zu verwenden. Der SAML Identity Provider kann nur als Login Provider verwendet werden. Als Directory Service kommt in diesem Fall in der Regel ein Active Directory zum Einsatz
     

  • OAuth Identity Provider (experimentell)
    Mit Hilfe des OAuth Identity Providers kann auch ein Login gegen einen OAuth2 kompatiblen Identity Provider erfolgen.   

 
 

2-Factor-Authentication
 

WEEASY unterstützt neu auch so genannte 2-Factor-Authentication. Dabei wird gegenüber der einfachen Verwendung von Username und Passwort ähnlich wie beim Online-Banking eine deutlich höhere Sicherheit dadurch gewährleistet, dass noch ein zusätzliches Sicherheitselement z.B. eine spezielle App oder ein Hardware-Dongle o.ä. benötigt wird. Zur Verwendung von 2-Factor-Authentication ist eine spezielle Identity Management Lösung notwendig. Diese werden von diversen Anbieter entweder als On-Premise Lösung (z.B. Gemalto, Dual Shield) als auch als Softare-as-a-Service (z.B. OneLogin) angeboten. In allen Fällen erfolgt die Integration über das standardisierte SAML Protokoll. Des weiteren ermöglichen nahezu alle Lösungen, dass ein Active Directory als Quelle für die Benutzerdaten verwendet werden kann.

 

Custom Themes
 

Es besteht neu die Möglichkeit das Design Ihrer WEEASY Installation an Ihre Vorstellungen / Corporate Design anzupassen.
Dazu können folgenden Elemente angepasst werden:

  • Hintergrundbilder
     

  • Form / Farben der Screenelemente
     

  • Verwendete Schriften

 
 

Performance und Skalierbarkeit
 

Auch mit diesem Release wurde die Performance und Skalierbarkeit von WEEASY noch einmal weiter verbessert.
 

Konkret wurden folgende Verbesserungen umgesetzt

  • Die Performance beim initialen Einbinden von externen Laufwerken (Shares) wurde um den Faktor 10 verbessert, so dass es nun auch bei Laufwerken mit mehr als 200'000 Dateien nicht mehr zu Problemen kommt WSY-99 
     

  • WEEASY speichert den Zustand pro User in der http Session. Die Sessiongrösse wurde mit der neuen Lieferung um über 70% reduziert. Dies führt zu einer noch besseren Skalierbarkeit gegenüber der Vorgängerversion. Ein WEEASY Appliance in der Standardkonfiguration mit 4 GB RAM kann somit nun mehr als 1000 User handeln. 

Bei Installationen mit deutlich mehr Usern wenden Sie sich bitte an unseren Support (weeasy@anaptecs.de). Dieser ist Ihnen beim Sizing gerne behilflich.
 
 

Weiterführende Informationen
 

Weiterführende Infromationen können Sie den Releasenotes entnehmen: https://development.anaptecs.de/confluence/x/mAA_AQ

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Neues WEEASY Support Portal

May 23, 2017

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload